C2-Junioren: Fahren die ersten Punkte ein

02. September 2019

JFV Friedrichsdorf II : DJK Bad Homburg II 1:3

Am Laternenfest Sonntag wartete mit dem JFV Friedrichsdorf II eine weitere hohe Hürde auf unsere C2 Jungs. Bei bestem Fußballwetter und ausgeschlafen (trotz Laternenfest) ging es beim Nachbarn aus Friedrichsdorf direkt intensiv zur Sache mit einigen guten Szenen auf beiden Seiten.

Von Minute zu Minute nahmen unsere DJK Jungs mehr und mehr das Spielgeschehen in die Hand, durch präzises Passspiel und intensives anlaufen des Gegners wurde der JFV Friedrichsdorf zunehmend vor Probleme gestellt. 

Dieses mal gelang es unseren Jungs die erste Chance direkt im Tor unter zu bringen. Nach einem feinen Zuspiel von Endrit Aziraj war Max Mann nicht mehr zu stoppen, umkurvte sogar noch den Torwart und schob zum Führungstreffer für die DJK ein. 

Beflügelt von der Führung begann aus DJK Sicht nun die beste Phase des Spiels, gefühlt jeder Zweikampf wurde gewonnen, das Passspiel und die Raumaufteilung funktionierte hervorragend. Der JFV versuchte zunehmend mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen und Entlastung zu schaffen, was nur bedingt funktionierte. Nach einer wunderbaren Kombination über die linke Seite und einer feinen Ablage im Zentrum war es erneut Max Mann der mit einem herrlichen Distanzschuss das 0:2 für unsere DJK Jungs erzielte. Verletzungsbedingt musste nun ein Großteil der DJK Abwehr umgestellt und auch das Mittelfeld neu formiert werden, aber auch dieser Umstand konnte die DJK in dieser Phase nicht stoppen, sodass Max Zäbe nach einem Schnittstellen Pass das 0:3 für die DJK erzielen konnte.   

Nun versuchte die DJK alles um noch vor der Pause das 0:4 folgen zu lassen was leider nicht mehr gelang.

Direkt nach der Halbzeit Pause begann die DJK wieder sehr offensiv und hatte erneut einige gute Aktionen auf Ihrer Seite. Der JFV Friedrichsdorf kam nun aber doch etwas besser ins Spiel und die DJK Abwehr zunehmend mehr zu tun. Nach einem unberechtigten Einwurf für den JFV ging es blitzschnell Richtung DJK Tor und der JFV Friedrichsdorf konnte mit einem Lattentreffer bei dem der Ball hinter der Linie aufprallte auf 1:3 verkürzen. Jetzt begann die stärkste Phase des JFV Friedrichsdorf, aber im Gegensatz zur Vorwoche waren unsere DJK Jungs besser auf diese Situation vorbereitet und hielten ganz stark dagegen. Vor allem die Abwehr dirigiert von unserem Torwart Lars Gerecht hatte nun einige große Auftritte und auch der Torwart hielt den Abstand zur Abwehr kurz und konnte einige lange Zuspiele der Friedrichsdorfer frühzeitig abfangen.

Leider lies die Kraft nun deutlich nach und das Spiel wurde ruppiger und unsauberer. Sehr positiv aus DJK Sicht war das trotz der schwindenden Kräfte einige Konterchancen sehr gut herausgespielt wurden, die aber nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten.

Unter dem Strich war die geschlossene Mannschaftsleistung der Schlüssel zu einem sehr verdienten 1:3 Auswärtssieg.

Für die DJK im Einsatz waren:

L.Gerecht - J.Mersini - A.Celebic - O.El Maghraby - M.Avdyli - M.Borree - E.Aziraj - L.Pfingsten - J.Mühlhausen - M.Mann - T.Borges Monteiro - M.Zäbe - S.König - E.Yurttas

News Jugend C2-Junioren