F2-Junioren: Beim internationalen U8-Nachwuchsturnier in Hürth/Köln

12. Juni 2019 von Dag Rodewald

DJK Bad Homburg beim U8 REWE Richrath Pfingstcup in Hürth bei Köln

Die Atmosphäre auf der Fußballanlage in Hürth war von Beginn an für alle beeindruckend und elektrisierend, spielten doch insgesamt 54 Mannschaften in den folgenden zwei Tagen den Sieger dieses internationalen Pfingstturniers aus. Darunter waren so beeindruckende wie auch furchteinflößende Teams wie Manchester City, AC Milan, Roter Stern Belgrad, Bayer 04 Leverkusen, der 1. FC Köln, St. Pauli, die Stuttgarter Kickers, Wattenscheid 09, Rapid Wien und der FC Genua ... und natürlich die DJK Bad Homburg.

Für unsere Mannschaft sicherlich eine tolle Möglichkeit festzustellen, wo man nach einer langen Saison und vielen spannenden Spielen stehen würde. Und Filip träumte sogar, dass die DJK dieses Turnier gewinnen würde .... sollte dieser Traum Wirklichkeit werden?


1. Spiel DJK Bad Homburg gegen den FC Pesch (blau) 0:3

Im ersten Spiel ging es für unsere Mannschaft gegen den FC Pesch, einem für uns eher unbekannten Fußballverein aus dem Kölner Nordwesten. Insgeheim haben wir uns vielleicht eine kleine Siegchance ausgerechnet, sind wir doch nahezu in Bestbesetzung angetreten.

Die Mannschaft ist von den beiden Trainern Marco & Zeki top eingestellt in dieses erste und sicherlich wegweisende Gruppenspiel gegangen. Schnell spürte man allerdings eine gewisse Nervosität bei unseren Jungs, waren sie doch ziemlich beeindruckt von der ganzen Atmosphäre auf der Anlage. Parallel 3 Spiele, dazu eine Lautstärke, die wir am Wiesenborn nicht mal von den Derbys gegen die SGK kennen. Dazu steckte einigen auch noch die lange Anreise und das vielleicht etwas zu späte ins Bett gehen in den Knochen. Die Nacht war für den ein oder anderen spürbar zu kurz gewesen. Schnell wurde deutlich, dass der FC Pesch unserer Mannschaft technisch doch etwas überlegen war. So fiel auch schon nach knapp 30 Sekunden das 0-1, ein schneller Angriff des FC Pesch durch die Mitte konnte nicht entscheidend gestört werden. Ca. 60 Sekunden nach dem 0-1 auch schon das 0-2, was aber glücklicherweise nicht gegeben wurde, da der Ball vorher die Torauslinie bereits überschritten hatte. Puuh, Glück gehabt. Es folgten weitere Großchancen von Pesch, die aber allesamt von unserem großartig haltenden Keeper Simon vereitelt wurden. Er war in absoluter Topform. Unsere Mannschaft konnte sich zunächst nicht entscheidend vom Druck des FC Pesch befreien, hatte aber nach ca. 5 Minuten zwei Halbchancen durch Paolo und Ilyas, die aber beide vergeben wurden. Unsere Truppe kämpfte aufopferungsvoll und so dauerte es bis zur 7. Minute, bis Pesch das 2-0 erzielen konnte. Leider fiel kurz danach schon das 3-0 und das Spiel schien entschieden. In der 10. Minute hatte unsere Mannschaft noch die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Nach einer tollen Kombination über Joel und Ilyas kam der Ball zu Paolo, der aber knapp verzog. Schade, das Spiel hätte vielleicht noch mal spannend werden können. Am Ende stand es 3-0 für Pesch, nicht ganz unverdient, war der Gegner unser Mannschaft doch technisch durchaus überlegen. Aber die DJK hat gut gekämpft, und genau das ließ uns alle hoffen für das zweite Spiel gegen Roter Stern Belgrad.


2. Spiel DJK Bad Homburg gegen Roter Stern Belgrad 0:4

Dejan Stankovic, Marko Pantelic, Darko Pancev, Robert Prosinecki sind vielen von uns sicherlich noch gut bekannt. Alles Spieler, die für den Traditionsclub Roter Stern Belgrad schon gespielt haben. Vielleicht haben unsere Jungs hier und heute schon gegen einen dieser neuen Superstars gespielt. Wer weiß, wen wir in ca. 10 -15 Jahren von dieser Truppe noch mal wiedersehen werden. Demnach ist Roter Stern sicherlich der dickste Brocken der Gruppenphase für unsere international noch eher unerfahrene Mannschaft.

Den Frühaufstehern unter uns ist schon beim Frühstück klar geworden, dass Roter Stern Belgrad uns keineswegs unterschätzen würde. Sind sie doch am Vorabend schon alle um 8 Uhr im Bett gewesen (einige unserer Spieler hat man um 22.30 Uhr immer noch in den Gängen des Hotels rumlaufen sehen), ist die Mannschaft von Roter Stern bereits um 7 Uhr eine Runde laufen gegangen. Man musste sich das Frühstück wohl erst verdienen. Auch beim Frühstück die nächste Überraschung: nicht wie bei unseren Jungs gebratenen Schinkenspeck & Eier, Nutella Brötchen oder Schoko Pops, nein für die Jungs aus Belgrad gab es Müsli und Obst zum Frühstück.

Aber vielleicht lag genau darin unsere Chance für dieses Spiel. Wir hofften zumindest, dass sich die Mannschaft beim morgendlichen Dauerlauf vielleicht schon etwas verausgabt hatte, und / oder das man die DJK vielleicht doch unterschätzte. So etwas kann sich ja dann sehr schnell rächen.

Die Favoritenrolle war klar vergeben, aber als sogenannter Underdog spielt es sich ja bekanntlich doch ganz gut. Kaum war das Spiel angepfiffen, hatte Roter Stern aber auch schon seine erste Großchance, die Simon im Tor abermals gut vereitelte. In der Folgezeit wurde unsere Truppe immer selbstbewusster und hielt super dagegen, Einsatz und Kampf stimmten allemal. In der 4. Minute dann allerdings das 1-0 für Roter Stern durch einen unhaltbaren Fernschuss, der halbhoch direkt neben dem linken Pfosten einschlug. Ein toller Schuss, allerdings hätte dieser Treffer nicht gelten dürfen, denn dem Tor ging ein klares Handspiel eines Spielers von Roter Stern voraus. Jetzt wünschten sich viele von uns Zuschauern den sonst so unbeliebten Videoschiedsrichter, Köln hätte das Tor sicherlich annulliert. Sehr unglücklich,  denn zu diesem Zeitpunkt hatte unsere Mannschaft gefühlt etwas mehr vom Spiel und Roter Stern wurde auch schon etwas nervös. Einige Spieler haderten noch mit dieser Fehlentscheidung, als auch schon das 0-2 fiel (6. Minute). Das 3-0 für Roter Stern in der 7. Minute dann wohl die Vorentscheidung. Die Einstellung bei unserer Mannschaft stimmte aber und sie kämpfte weiter, gab niemals auf und versuchte alles, hier vielleicht noch den ersten Treffer zu erzielen. Die größte Chance dazu hatte Paolo in der 9. Minute, sein scharf geschossener Freistoss strich aber knapp übers Tor. Kurz vor Schluß dann noch das 4-0, was auch der Endstand war.

Sicherlich insgesamt ein verdienter Sieg von Roter Stern, vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallen, aber eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft der DJK.  Super Leistung gegen eine tolle Mannschaft! Gefühlt lag aber kurz mal eine Sensation in der Luft.


3. Spiel DJK Bad Homburg gegen FC Bergheim  0:1

Der FC Bergheim sprang für die Mannschaft von Kaerling aus Luxemburg ein, die die Teilnahme kurzfristig absagen musste.

Man hätte eventuell erwarten können, dass unsere Mannschaft, bedingt durch die zwei relativ deutlichen Auftaktniederlagen, verunsichert und vielleicht sogar demoralisiert in das dritte Gruppenspiel gehen würde, aber weit gefehlt. Tolle Leistung der Trainer Marco und Zeki, die die Mannschaft für dieses Spiel super eingestellt haben. Es sollte wohl unser bestes Gruppenspiel folgen. Mit ein bißchen mehr Glück hätte man durchaus auch als Sieger vom Feld gehen können. Aber der Reihe nach.

Bergheim legte los wie die Feuerwehr und schloss gleich den ersten Angriff mit einem fulminanten Pfostenschuss ab. Da waren gerade mal 10 Sekunden gespielt. Simon wäre sicherlich machtlos gewesen. Aber dieser Pfostenschuss rüttelte unsere Mannschaft wach. In den Folgeminuten gab es zahlreiche Chancen durch Joel (2. Minute) und Jonas (4. Minute). In der 5. Minute konnte Jonas nach einem starken Dribbling erst in letzter Sekunde von einem heran rauschenden Verteidiger gestoppt werden. Das Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, Chancen weiterhin auf beiden Seiten. Paolo hatte in der 8 Minute nach einem super Pass von Joel die Führung auf dem Fuss, vergab aber leider. Auf der anderen Seite zeigte Simon mit einigen Glanzparaden sein ganzes Können, er rettete mehrfach das Unentschieden. 1 /1/2 Minuten vor Schluss dann aber nach einer ganz kurzen Unaufmerksamkeit das 1-0 für Bergheim. Bei diesem Spielstand blieb es dann leider auch bis zum Ende. Unsere Spieler schlichen mit hängenden Köpfen vom Platz, war man doch super nah dran am ersten Punktgewinn. Die Enttäuschung war nachvollziehbar, denn das Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen.


4. Spiel DJK Bad Homburg gegen Herringhausen - Eickum 0:2

Nach ca. 30 Minuten Spielpause folgte das vierte Gruppenspiel, der Gegner hiess Herringhausen-Eickum, für uns alle ein total unbeschriebenes Blatt. Die Mannschaft setzte ihre couragierte Spielweise aus den Spielen gegen Roter Stern und Bergheim auch in diesem Spiel fort. Die erste Chance hatte allerdings die Mannschaft aus Herringhausen, der Schuss ging aber knapp über das Tor (2. Minute). Eine Minute später dann ein ganz starkes Offensivpressing unserer Mannschaft. Man setzte den Gegner so stark unter Druck, dass der gegnerische Torwart etwas die Übersicht verlor und den gespielten Rückpass mit der Hand aufnahm, was aber ein Regelverstoß war. Folgerichtig Freistoss für die DJK, den Joel aber leider in die Mauer setzte. Kurze Zeit später schon die nächste Chance für die DJK (4. Minute), Paolo schoss aber knapp übers Tor. in der 5. und 6. Minute dann zwei Glanzparaden von Simon, der unsere Mannschaft vor einem Rückstand bewahrte. Etwas überraschend dann doch das 1-0 für Herringhausen. Ein flacher Weitschuss ging an Freund und Feind vorbei und Simon sah den Ball vermutlich zu spät, sodass dieser dann rechts unten ins Tor rollte. Danach dominierte Herringhausen das Spiel und ließ absolut nichts mehr anbrennen. Unsere Mannschaft war zwar noch um den Ausgleich bemüht, schaffte diesen aber leider nicht mehr.  Als die DJK alles nach vorne warf, schoss Herringhausen dann das entscheidende 2-0, was auch den Endstand bedeutete. Schade, wieder ein wirklich gutes Spiel, in dem vorbildlich gekämpft wurde. Einzig das Glück fehlte unserer Truppe!


5. Spiel DJK Bad Homburg gegen Wattenscheid 09 0:3

Im abschließenden Gruppenspiel ging es gegen einen absoluten Traditionsclub des deutschen Fußballs, gegen Wattenscheid 09. Traditionsclub, da war doch was, dachte ich mir. In welcher Liga spielt eigentlich mittlerweile Wattenscheid 09? Als langjährigem HSV Fan wurde mir schnell bewusst, wohin die Reise mit Traditionsclubs so gehen kann ...

Die Mannschaft von Wattenscheid zeigte allerdings sehr schnell und sehr deutlich, wer hier Herr im Haus war und machte von Beginn an Druck. Drei Abschlüsse in den ersten 2 Minuten machten deutlich, welches Ziel diese Wattenscheider Mannschaft hatte: sie wollten dieses Spiel gewinnen. Aber ... genau das Gleiche wollte unsere Mannschaft auch und unsere Jungs hielten prächtig dagegen. Sie kämpften und rackerten, schmissen sich in die Schüsse und waren alles andere als ein leichter Gegner. In der 5. Minute dann allerdings doch das 0-1, bei einem Schuss von der linken Seite war Simon absolut machtlos. In dieser Phase konnte sich unsere Mannschaft nicht mehr richtig befreien und folgerichtig das 0-2 in der 7. Minute aus dem Gewühl heraus. Eine Minute vor Schluss dann auch noch das 0-3.

Somit war die Vorrunde abgeschlossen. Leider alle Spiele verloren, obwohl die Ergebnisse über die starke kämpferische Leistung hinwegtäuscht. Jetzt war Aufbauarbeit durch die Eltern und Trainer gefragt, um die Jungs auf die morgige Bronzerunde vorzubereiten.


1 .Spiel Bronzerunde DJK Bad Homburg gegen DVS 88 0:0

Wir alle konnten nicht genau sagen, wo genau aus den Niederlanden DVS herkommen würde, aber die schwarz-gelb geringelten Stutzen waren vielleicht ein kleiner Hinweis auf die Spielstärke dieser Mannschaft analog zu einer bekannten deutschen Mannschaft, die ja auch hin und wieder in diesen geringelten Stutzen spielt, nämlich dem BvB. Es wurde aber sehr schnell deutlich, dass in diesem Spiel einiges für unsere Mannschaft möglich sein könnte. Unseren Jungs konnte man etwas Doping in Form von Schokolade beim Besuch des Schokoladenmuseums am Vortag anmerken, die Schokolade wirkte sich absolut leistungsfördernd aus.  Die Abwechslung tat den Jungs gut, keine Spur von Niedergeschlagenheit mehr.  Die Niederlagen vom Vortag waren vergessen und es machte sich auch das deutlich frühere ins Bett gehen positiv bemerkbar. Der ein oder andere Spieler war schon um 18.30 Uhr im Bett und schlief 12 Stunden durch.

Das Spiel war total ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften spielten absolut auf Augenhöhe. In der 7. Minute zwang Ilyas den gegnerischen Torwart mit einem satten Schuss zu einer Glanzparade. Weitere Chancen für unsere Mannschaft folgten. Joel und Paolo konnte den Ball aber leider nicht im Netz unterbringen. Ein Sieg wäre mittlerweile verdient gewesen, aber das Runde wollte nicht ins Eckige. So blieb es beim 0-0, aus unserer Sicht schmeichelhaft für den DVS.

Wir Eltern hatten aber das Gefühl, dass unsere Truppe jetzt im Turnier angekommen ist. Zu den kämpferischen Qualitäten flammte hier und da auch technisches Können auf und wir freuten uns auf das nächste Gruppenspiel in dieser Bronzerunde gegen Polonia Krakau.


2. Spiel Bronzerunde DJK Bad Homburg gegen Polonia Krakau 0:3

In diesem Spiel sollte endlich der erste Sieg her und die Leistung im ersten Gruppenspiel der Bronzerunde stimmte uns extrem positiv, dass es jetzt klappen würde. Polonia Krakau war für uns ein eher unbeschriebenes Blatt, von daher waren die Hoffnungen sicherlich auch ein stückweit berechtigt.

Vielleicht lag es aber an der etwa einstündigen Spielpause, dass unsere Mannschaft so gar nicht in dieses Spiel fand. Krakau nahm sofort das Zepter in die Hand und dominierte dieses Spiel nach Belieben. Auch eine gewisse körperliche Überlegenheit trug ihren Teil dazu bei, unsere Jungs waren spürbar beeindruckt. Für uns entwickelte sich dieses Spiel zu einer reinen Abwehrschlacht. Nach der Hälfte der Spielzeit (6 Minuten) stand es schon 2-0 für Krakau. Simon verhinderte mit zahlreichen Glanzparaden einen höheren Rückstand. Unsere einzige wirkliche Torchance hatte Filip auf dem Fuss, dessen Distanzschuss aber knapp am Tor vorbeiging. Hier waren aber auch schon 11 Minuten gespielt. Kurz vor Ende der Partie dann noch das durchaus verdiente 0-3.

Jetzt waren die Trainer gefordert, die Mannschaft wieder aufzurichten. Es gab nur noch ein Spiel in dieser Gruppenphase, und ein Sieg sollte unbedingt her.


3. Spiel Bronzerunde DJK Bad Homburg gegen VfR Fischenich 2:0

Und genauso ging unsere Mannschaft in dieses abschließende Gruppenspiel. Die Mannschaft wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen. Man setzte den Gegner sofort mächtig unter Druck und unter tosendem Beifall der mitgereisten Fans schoss Ilyas nach einem weiten Einwurf von Paolo das 1-0. Es waren erst 40 Sekunden gespielt und der Jubel kannte keine Grenzen. Der Knoten war geplatzt und die Mannschaft spielte jetzt unbeschwert auf. Weitere Torchancen waren die Folge, aber es dauerte bis zur 5 Minute, ehe Felix das erlösende 2-0 erzielte. Joel, Jonas, Paolo hatten noch das 3-0 auf dem Fuss, unverdient wäre es nicht gewesen. Trotzdem wurde dieser Sieg wie der Turniersieg gefeiert, auch absolut zu Recht. Eine starke Leistung der ganzen Mannschaft und ein verdienter Sieg! Toll gemacht Jungs! Weiter so!!


Viertelfinale DJK Bad Homburg gegen FC Pesch weiß 0:2 nach Elfmeterschießen

Durch den Sieg im letzten Gruppenspiel verdiente sich die Mannschaft die Teilnahme am Viertelfinale. In diesem Spiel ging es gegen die zweite Mannschaft vom FC Pesch. Hier wollte man irgendwie auch Revanche nehmen für die Niederlage gestern gegen die erste Mannschaft von Pesch. Unsere Mannschaft hatte die erste Chance schon nach einer Minute, aber der Schuss von Julius ging knapp über das Tor. Das Spiel war recht ausgeglichen mit Chancen zur Führung für beide Mannschaften. Beide Teams waren auf Augenhöhe und es zeigte sich, dass wahrscheinlich der erste Fehler, der zu einem Gegentor führen würde, das Spiel entscheiden würde. Trotzdem versuchte unsere Mannschaft alles, um ein mögliches Elfmeterschiessen zu verhindern. Aber die sich ergebenden Chancen wurden nicht genutzt und so musste das Elfmeterschiessen die Entscheidung bringen.

Drei Schützen pro Mannschaft wurden festgelegt. Für die DJK sollten Joel, Ilyas und Simon schiessen.

Pesch ging mit dem ersten Elfer 1-0 in Führung. Jetzt trat Joel an. Obwohl der Elfer wirklich gut geschossen war, hielt der gegnerische Torwart fantastisch. Jetzt war wieder Pesch dran und verwandelte zum 2-0. Der Druck auf Ilyas war natürlich riesig, er musste unbedingt treffen, um uns noch im Spiel zu halten. Leider hielt der gegnerische Torwart. Das bedeute, wir hatten verloren. Elfmeterschiessen ist halt auch oftmals Glücksache, und das Glück war in diesem Moment nicht auf unserer Seite.


Spiel um Platz 5: DJK Bad Homburg gegen Peterborough United Black 2:1 nach Elfmeterschießen

Jetzt ging es um die Platzierungsspiele in der Bronzerunde. Wegen Punkte- und Torgleichheit ging es gegen Peterborough United Black aus dem Mutterland des Fussballs gleich ins Elfmeterschiessen.  England und Elfmeter, da war doch was, der psychologische Vorteil war sicherlich auf unserer Seite, sind Elfmeter doch oftmals der Grund gewesen, weshalb englische Mannschaften auch schon mal den Kürzeren gezogen haben. 

Peterborough ging 1-0 in Führung. Julius glich mit einem tollen Schuss zum 1-1 aus. Peterborough aber unbeeindruckt zum 2-1. Wo nahmen die Jungs bloß diese Nervenstärke her? Jetzt musste Paolo ran, und er musste treffen, sonst war das Spiel verloren. Ein guter Elfmeter, aber er fand seinen Meister in dem Torwart von Peterborough, der glänzend parierte. Wenn Peterborough jetzt traf, war es vorbei. Und obwohl sich Simon bei dem extrem platziert geschossenen Elfer mächtig streckte, konnte er den Schuss nicht halten. Verloren. Schade. Jetzt ging es im letzten Spiel um Platz 7 und 8 gegen die VSG Duisburg.


Spiel um Platz 7: DJK Bad Homburg gegen die VSG Duisburg 4:3 nach Elfmeterschießen

In diesem kleinen Finale wollten unsere Jungs auf jeden Fall als Sieger vom Platz gehen. Ein 7. Platz in der Bronzerunde von 16 Mannschaften wäre ein tolles Ergebnis für die erste Teilnahme an einem hochkarätig besetzten Turnier gewesen.

Unsere Jungs spielten von der ersten Sekunde an voll auf Sieg und erspielten sich in den Anfangsminuten zahlreiche Chancen. Ilyas, Julius und Jonas hatten die Führung auf dem Fuß. Die Führung wollte einfach nicht fallen. Großes Pech dann noch mal für Jonas, der aus der Distanz einen Volleyschuss hoch Richtung Tor abfeuerte, der Ball über den Torwart aber gegen den linken Pfosten knallte und leider zurück ins Spielfeld sprang. Es sollte einfach nicht sein. Paolo hatte noch zwei Mal die Führung auf dem Fuß, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Somit musste dieses Finale spektakulär entschieden werden, und es sollte eines der längsten Elfmeterschiessen des Turnieres werden.

Filip beginnt und schiesst souverän zum 1-0 ein, flach und unhaltbar in die Ecke.

Duisburg schafft den Ausgleich, 1-1.

Richard trocken unter die Latte zu  2-1.

Duisburg ... verschiesst und somit hat Jonas mit seinem Elfer die Chance zur Entscheidung.

Jonas schiesst, ein satter Schuss... er wäre unhaltbar gewesen .. und wir hatten alle schon den Torschrei auf den Lippen .. aber der Ball fliegt mit voller Wucht geschossen links um Haaresbreite am Tor vorbei. Oh man ... Jetzt konnte Duisburg wieder ausgleichen. Und tatsächlich, der Ausgleich, 2-2

Jetzt Simon ganz trocken für die DJK, 3-2. Maximale Drucksituation für Duisburg, aber wieder Ausgleich 3-3.

Joel trat zum nächsten Elfer an und versenkte den Ball trocken zum 4-3.

Jetzt der große Auftritt von Simon, der den nächsten Elfmeter von Duisburg parierte und unserer Mannschaft somit den 7. Platz sicherte.


Insgesamt ein tolles Turnier. Eine super Erfahrung für die Jungs mit einem sehr schönen und versöhnlichen Ende!

News Mannschaften

Extbase Variable Dump
GeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=1, pid=23)sorting =>protected2816 (integer)
   crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T09:51:31+02:00, 1530863491)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-09T12:08:16+02:00, 1531130896)starttime =>protectedNULL
   hidden =>protectedFALSE
   endtime =>protectedNULL
   sysLanguageUid =>protected0 (integer)
   l10nParent =>protected0 (integer)
   title =>protected'Mannschaften' (12 chars)
   description =>protected'' (0 chars)
   parentcategory =>protectedGeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=5, pid=23)sorting =>protected2560 (integer)
      crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T16:08:24+02:00, 1530886104)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T16:08:24+02:00, 1530886104)starttime =>protectedNULL
      hidden =>protectedFALSE
      endtime =>protectedNULL
      sysLanguageUid =>protected0 (integer)
      l10nParent =>protected0 (integer)
      title =>protected'News' (4 chars)
      description =>protected'' (0 chars)
      parentcategory =>protectedNULL
      images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected0 (integer)
      singlePid =>protected0 (integer)
      importId =>protected'' (0 chars)
      importSource =>protected'' (0 chars)
      feGroup =>protectedNULL
      seoTitle =>protected'' (0 chars)
      seoDescription =>protected'' (0 chars)
      seoHeadline =>protected'' (0 chars)
      seoText =>protected'' (0 chars)
      uid =>protected5 (integer)
      _localizedUid =>protected5 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected5 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected24 (integer)
   singlePid =>protected33 (integer)
   importId =>protected'' (0 chars)
   importSource =>protected'' (0 chars)
   feGroup =>protectedNULL
   seoTitle =>protected'' (0 chars)
   seoDescription =>protected'' (0 chars)
   seoHeadline =>protected'' (0 chars)
   seoText =>protected'' (0 chars)
   uid =>protected1 (integer)
   _localizedUid =>protected1 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected1 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)
Alles zu den Mannschaften
Extbase Variable Dump
GeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=6, pid=23)sorting =>protected2304 (integer)
   crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-08-21T09:11:39+02:00, 1534835499)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-08-22T12:09:25+02:00, 1534932565)starttime =>protectedNULL
   hidden =>protectedFALSE
   endtime =>protectedNULL
   sysLanguageUid =>protected0 (integer)
   l10nParent =>protected0 (integer)
   title =>protected'Jugend' (6 chars)
   description =>protected'' (0 chars)
   parentcategory =>protectedGeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=1, pid=23)sorting =>protected2816 (integer)
      crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T09:51:31+02:00, 1530863491)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-09T12:08:16+02:00, 1531130896)starttime =>protectedNULL
      hidden =>protectedFALSE
      endtime =>protectedNULL
      sysLanguageUid =>protected0 (integer)
      l10nParent =>protected0 (integer)
      title =>protected'Mannschaften' (12 chars)
      description =>protected'' (0 chars)
      parentcategory =>protectedGeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=5, pid=23)sorting =>protected2560 (integer)
         crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T16:08:24+02:00, 1530886104)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T16:08:24+02:00, 1530886104)starttime =>protectedNULL
         hidden =>protectedFALSE
         endtime =>protectedNULL
         sysLanguageUid =>protected0 (integer)
         l10nParent =>protected0 (integer)
         title =>protected'News' (4 chars)
         description =>protected'' (0 chars)
         parentcategory =>protectedNULL
         images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected0 (integer)
         singlePid =>protected0 (integer)
         importId =>protected'' (0 chars)
         importSource =>protected'' (0 chars)
         feGroup =>protectedNULL
         seoTitle =>protected'' (0 chars)
         seoDescription =>protected'' (0 chars)
         seoHeadline =>protected'' (0 chars)
         seoText =>protected'' (0 chars)
         uid =>protected5 (integer)
         _localizedUid =>protected5 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected5 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected24 (integer)
      singlePid =>protected33 (integer)
      importId =>protected'' (0 chars)
      importSource =>protected'' (0 chars)
      feGroup =>protectedNULL
      seoTitle =>protected'' (0 chars)
      seoDescription =>protected'' (0 chars)
      seoHeadline =>protected'' (0 chars)
      seoText =>protected'' (0 chars)
      uid =>protected1 (integer)
      _localizedUid =>protected1 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected1 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected24 (integer)
   singlePid =>protected33 (integer)
   importId =>protected'' (0 chars)
   importSource =>protected'' (0 chars)
   feGroup =>protectedNULL
   seoTitle =>protected'' (0 chars)
   seoDescription =>protected'' (0 chars)
   seoHeadline =>protected'' (0 chars)
   seoText =>protected'' (0 chars)
   uid =>protected6 (integer)
   _localizedUid =>protected6 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected6 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)
Alles zu den Mannschaften
Extbase Variable Dump
GeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=22, pid=23)sorting =>protected240 (integer)
   crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-09-04T08:28:33+02:00, 1536042513)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-09-04T08:50:31+02:00, 1536043831)starttime =>protectedNULL
   hidden =>protectedFALSE
   endtime =>protectedNULL
   sysLanguageUid =>protected0 (integer)
   l10nParent =>protected0 (integer)
   title =>protected'F2-Junioren' (11 chars)
   description =>protected'' (0 chars)
   parentcategory =>protectedGeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=6, pid=23)sorting =>protected2304 (integer)
      crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-08-21T09:11:39+02:00, 1534835499)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-08-22T12:09:25+02:00, 1534932565)starttime =>protectedNULL
      hidden =>protectedFALSE
      endtime =>protectedNULL
      sysLanguageUid =>protected0 (integer)
      l10nParent =>protected0 (integer)
      title =>protected'Jugend' (6 chars)
      description =>protected'' (0 chars)
      parentcategory =>protectedGeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=1, pid=23)sorting =>protected2816 (integer)
         crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T09:51:31+02:00, 1530863491)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-09T12:08:16+02:00, 1531130896)starttime =>protectedNULL
         hidden =>protectedFALSE
         endtime =>protectedNULL
         sysLanguageUid =>protected0 (integer)
         l10nParent =>protected0 (integer)
         title =>protected'Mannschaften' (12 chars)
         description =>protected'' (0 chars)
         parentcategory =>protectedGeorgRinger\News\Domain\Model\Categoryprototypepersistent entity (uid=5, pid=23)sorting =>protected2560 (integer)
            crdate =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T16:08:24+02:00, 1530886104)tstamp =>protectedDateTimeprototypeobject (2018-07-06T16:08:24+02:00, 1530886104)starttime =>protectedNULL
            hidden =>protectedFALSE
            endtime =>protectedNULL
            sysLanguageUid =>protected0 (integer)
            l10nParent =>protected0 (integer)
            title =>protected'News' (4 chars)
            description =>protected'' (0 chars)
            parentcategory =>protectedNULL
            images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected0 (integer)
            singlePid =>protected0 (integer)
            importId =>protected'' (0 chars)
            importSource =>protected'' (0 chars)
            feGroup =>protectedNULL
            seoTitle =>protected'' (0 chars)
            seoDescription =>protected'' (0 chars)
            seoHeadline =>protected'' (0 chars)
            seoText =>protected'' (0 chars)
            uid =>protected5 (integer)
            _localizedUid =>protected5 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected5 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected24 (integer)
         singlePid =>protected33 (integer)
         importId =>protected'' (0 chars)
         importSource =>protected'' (0 chars)
         feGroup =>protectedNULL
         seoTitle =>protected'' (0 chars)
         seoDescription =>protected'' (0 chars)
         seoHeadline =>protected'' (0 chars)
         seoText =>protected'' (0 chars)
         uid =>protected1 (integer)
         _localizedUid =>protected1 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected1 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected24 (integer)
      singlePid =>protected33 (integer)
      importId =>protected'' (0 chars)
      importSource =>protected'' (0 chars)
      feGroup =>protectedNULL
      seoTitle =>protected'' (0 chars)
      seoDescription =>protected'' (0 chars)
      seoHeadline =>protected'' (0 chars)
      seoText =>protected'' (0 chars)
      uid =>protected6 (integer)
      _localizedUid =>protected6 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected6 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)images =>protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty)shortcut =>protected53 (integer)
   singlePid =>protected33 (integer)
   importId =>protected'' (0 chars)
   importSource =>protected'' (0 chars)
   feGroup =>protectedNULL
   seoTitle =>protected'' (0 chars)
   seoDescription =>protected'' (0 chars)
   seoHeadline =>protected'' (0 chars)
   seoText =>protected'' (0 chars)
   uid =>protected22 (integer)
   _localizedUid =>protected22 (integer)modified_languageUid =>protected0 (integer)modified_versionedUid =>protected22 (integer)modifiedpid =>protected23 (integer)