F1 gewinnt den Mainova-Pokal in Oberhöchstadt

Endlich hatte die lange fußballfreie Zeit ein Ende! Nachdem Max die Mannschaft von der G-Jugend an über 4 Jahre aufgebaut hatte, stand am vergangenen Samstag der erste richtig Test für die Jungs der F1 unter dem neuen Cheftrainer Carlo auf dem Programm – das Turnier um den Mainova-Pokal der SG Oberhöchstadt.F1_Oberhöchstadt

Unsere Mannschaft: Levin, Juli, Marek, Pauli, Deniz, Vinzent, Justus, Lenni und Emil mit dem Maskottchen der Mainova

Die 10 teilnehmenden Mannschaften waren in zwei Gruppen eingeteilt und der Turniermodus wollte es, dass die beiden Gruppenersten das Finale ausspielen. Es musste also ein Gruppensieg her! Im ersten Gruppenspiel gleich um 9 Uhr starteten die Jungs gewohnt verschlafen. Der 1:0-Führung folgte prompt der Ausgleich und durch das 2:1-Siegtor kurz vor Schluss wurde das Spiel dann knapp, aber verdient, gewonnen. Der Auftakt war geschafft. Im zweiten Spiel holte Carlo nach 5 Minuten wegen drückender Überlegenheit einen Spieler vom Platz, aber auch in Unterzahl gewannen die Jungs das Spiel mit 10:0. Im darauffolgenden Spiel gegen die körperlich überlegene Mannschaft des FV Stierstadt 1 wurde mit einem 4:0 der Grundstein für den Gruppensieg gelegt, der im letzten Gruppenspiel mit einem ungefährdeten 7:0 gegen Eintracht Oberursel schließlich gesichert wurde.

Finale, wir kommen!

Eigentlich hätten Pauli und Lenni schon vor dem Endspiel zu einer Geburtstagsfeier abreisen müssen, aber das Spiel gegen die Mannschaft der SG Rosenhöhe wollten sie sich natürlich nicht entgehen lassen. Das Finale wurde richtig spannend. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Die Jungs ließen sich vom körperbetonten Spiel des Gegners nicht aus der Fassung bringen und hielten tapfer und fair dagegen. Kurz vor Schuss fiel dann der ersehnte und verdiente Siegtreffer- 1:0! Was für ein Start in die neue Saison!F1-Oberhöchstadt

 

Trainer Carlo, Marek, Emil, Juli, Justus, Vinzent, Deniz und Levin präsentieren stolz den Siegerpokal. Pauli und Lenni mussten bereits vor der Siegerehrung abreisen.

 

P.S.: Herzlichen Dank an die SG Oberhöchstadt für die tolle Organisation des Turniers!