500 EURO für die DJK Fußballer

REWE Spende

Stefan Weber (Mitte) überreichte 500 EURO in bar an Michael Braun von der DJK (rechts), den dazugehörigen Spendenscheck bekam Jörg Denfeld (links). (Foto: Ehmler)

Der Inhaber des REWE-Markts im Gluckensteinweg Stefan Weber hat immer gute Ideen, wenn es darum geht, das soziale Engagement zu stärken. Ob es ein Sonderverkauf von Stollen oder Plätzchen ist, das Angrillen mit der Feuerwehr oder ein Blumensonderverkauf: Der Erlös aus diesen Aktionen endet immer in einem guten Zweck. Dabei ist es Stefan Weber wichtig, dass Vereine oder Institutionen in der näheren Umgebung des REWE-Markts von den Erlösen profitieren. „Ich kann selbstverständlich für weltweite Projekte spenden“, sagt Stefan Weber, „aber hier weiß ich, dass das Geld bis auf den letzten Cent ankommt und ich weiß, dass das Geld gut angelegt ist.

Der Erlös aus der letzten Verkaufsaktion -es wurde Meterbrot verkauft- kommt der Fußball-Abteilung der DJK Bad Homburg zugute, die sich über 500 EURO freuen kann.Den Scheck für das Foto und die Summe in bar übergab Stefan Weber in seinem REWE-Markt an den 2. Vorsitzenden der DJK Michael Braun und den Abteilungsleiter Senioren-Fußball Jörg Denfeld. Beide betonten, dass der Fußball-Abteilung bei der DJK eine besondere Bedeutung zukommt. So wird bei der DJK von der A-bis zur G-Jugend gekickt, es gibt eine Mädchen – und Damenfußballabteilung als auch zwei Senioren-Fußballmannschaften. Michael Braun und Jörg Denfeld diskutierten mit Stefan Weber, inwieweit man gemeinsam Aktionen für den guten zweck durchführen könnte.

Quelle: Bad Homburger Woche vom 19.03.2015

Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.