F1 belegt sensationellen 3. Platz beim Bayern Cup in Augsburg und trifft einen Star

Nachdem die F1 im letzten Jahr an der Mini-EM in Kaiserslautern teilgenommen hatte, stand dieses Jahr die Fahrt zum Bayern Cup in Augsburg auf dem Turnierplan. Das international besetzte Turnier mit 24 F-Jugend-Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde am Freitagabend mit einer großen Feier auf der Sportanlage Süd in Augsburg feierlich eröffnet. Gleich nach der Feier fanden bereits die ersten Spiele statt und dabei konnten unsere Jungs einen ersten Eindruck von Gegnern der Gruppenphase gewinnen. Das Spiel der beiden Gruppengegner, der SK Hippach aus Österreich und der ersten Mannschaft des TSV Moosach-Hartmannshofen endete 17:0 für die Bayern.

Am Samstag konnten die Kicker der DJK wegen des späten Spielbeginns gut ausgeschlafen mit einem 7:0 gegen SK Hippach erfolgreich ins Turnier starten. Für den Gruppensieg und den Einzug ins Achtelfinale als Gruppenerster musste nun ein Sieg gegen die Münchner her. In dem erwarteten schweren Spiel gelang den Jungs ein verdientes 3:2 – Achtelfinale wir kommen!

Dort wartete die Mannschaft von Union Unterweitersdorf, die aber dem Sturmlauf unserer Jungs machtlos gegenüberstand. Der Einzug ins Viertelfinale am nächsten Tag wurde mit einem klaren 8:0 erreicht.

Der Gruppensieg war so wichtig gewesen, weil er einen späteren Spielbeginn am Sonntag bedeutete und die Jungs doch ihrer Eintracht im Pokalfinale am Samstag die Daumen drücken mussten! Auch die Bayern-Fans hätten der Eintracht natürlich den Sieg über den Halbfinalgegner ihrer Mannschaft von Herzen gegönnt.

Die Enttäuschung vom Vorabend war am Sonntag allen anzusehen, hat aber offensichtlich erst so richtig angespornt! Im Viertelfinale stand ein echtes DJK-Duell gegen die Mannschaft aus Pasing an. In dem schwierigen Spiel stand es nach der regulären Spielzeit 1:1 – die Entscheidung musste vom Punkt fallen. Dank unserer sicheren Schützen und des hervorragenden Torwarts Justus wurde der Einzug ins Halbfinale erreicht.

Das Halbfinale war der spielerische Höhepunkt des Turniers. In einem packenden Spiel gegen den TSV Grünwald führten die Jungs nach einem Rückstand und vielen Chancen des Gegners deutlich mit 4:1! Leider wollten es die Jungs von Arjen Robben und Xabi Alonso besser machen als ihre Papas und das Finale erreichen. Sie kämpften wie die Löwen und so stand es am Ende 4:6. Xabi Alonso zollte unserer Mannschaft großen Respekt und die Jungs durften sich über ein besonderes Mannschaftsfoto freuen!

 

 

h.v.l.: Xabi Alonso, Lenni und unser Trainer Max

v.v.l.: Justus, Deniz, Pauli, Levin, Efe, Julian, Marek und Constantin

Jetzt galt es, die Niederlage schnell zu verdauen und sich auf das Spiel um Platz 3 zu konzentrieren. Max hat die Jungs noch einmal richtig gut vorbereitet und so fand das Turnier mit einem verdienten 3:0 gegen die österreichische Mannschaft von Fach Donaufeld einen sehr erfolgreichen Abschluss. Die Freude über ein ereignisreiches Wochenende und den gewonnenen Pokal war bei den Jungs und dem großen mitgereisten Fanclub riesig!

h.v.l.: Max, Levin, Julian, Marek, Vinzent, Pauli

v.v.l.: Efe, Deniz, Justus, Lenni, Constantin, Taavi

mit den Fans Wilhelm und Sten