DJK Bad Homburg unterstützt Kenia-Projekt des KFG

Die DJK Bad Homburg unterstützt das Kenia-Projekt des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums mit einer großzügigen Sachspende. Fußballschuhe, Bälle und Trikots gehen schon bald auf Reisen nach Musalala, ein kleines kenianisches Dorf, ca. 150 km südöstlich von Nairobi gelegen. Dort können sich die Schülerinnen und Schüler der KFG-Partnerschulen auf die Sportutensilien freuen.
Vom 08.-23.10.2016 reisen 15 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in Begleitung ihrer Lehrer, Christian Schlaud und Markus Scholz, nach Kenia, um dort ihre Partner vor Ort zu besuchen, deren Alltag mitzuerleben und weitere konkrete Projekte der Entwicklungszusammenarbeit anzubahnen.

anhang-11

Den original Artikel finden Sie unter: http://www.kaiserin-friedrich.de/?pid=2&lang=de&news_id=916