DFB-Fördermittel zur Ausbildung junger Menschen im Fußball

Hessischer Fußball-Verband verteilt Qualifizierungsgutscheine an DJK SV Helvetia Bad Homburg

Seit vielen Jahren führt der Verbandsausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung des Hessischen Fußball-Verbandes in den Ferien Jungtrainer- und Jungtrainerinnen- ausbildung durch, die durch das „DFB-Förderprogramm Ausbildung junger Menschen“ bezuschusst und somit zu deutlich reduzierten Gebühren angeboten werden kann. „Ziel ist es damit, noch mehr Jungs und Mädels für ihre Tätigkeit in den Vereinen zu qualifizieren und die hessischen Fußballvereinen damit bei der Suche nach jungen Ehrenamtlichen zu unterstützen“ so Frank Illing Vorsitzender des Verbandsausschusses für Qualifizierung und Vereinsentwicklung.

In 2017 stehen dem Hessischen Fußball-Verband zusätzliche Mittel des DFB und der DFL für das Förderprogramm bereit. Diese werden an ausgewählte Vereine in Form von Qualifizierungsgutscheinen in ganz Hessen verteilt. Beim DJK SV Helvetia Bad Homburg erfolgte diese Übergabe am 17.03.2017 durch Dr. Ulrich Frick Mitglied im Verbandsausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung.

Vom DJK SV Helvetia Bad Homburg haben in diesem Jahr Laura Fuchs, Kilian Eickermann und Niels Lampe an einer Trainerausbildung des Hessischen Fußballverbands teilgenommen. Dafür zunächst ein großes Lob, aber auch ein herzliches Dankeschön so Dr. Ulrich Frick bei der Übergabe.

 

Übergabe des Qualifizierungsgutscheins an DJK SV Helvetia Bad Homburg durch Dr. Ulrich Frick und Monika Kaiser (1. Vorsitzende DJK Bad Homburg) an die erfolgreichen Teilnehmer an der Jungtrainer/innenausbildung Niels Lampe, Laura Fuchs und Kilian Eickermann (von links nach rechts)

 

Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.