Spiel, Sport & Bewegung als Krebserkrankungsnachsorge …

 

… soll Damen und Herren die Möglichkeit geben, nach einer schweren Erkrankung wieder ihr körperliches und seelisches Gleichgewicht zu finden. Schon geraume Zeit ist die Bedeutung des Sports als Krankheitsbewältigung anerkannt worden. Er kann dabei erheblich zur weiteren Gesundung beitragen.

Fester Bestandteil der Übungsabende sind dabei entstauende Bewegungen in Verbindung mit Atemübungen. Auch der Muskelapparat wird gestärkt. Dies sorgt einerseits für eine Entlastung von Wirbelsäule und Gelenken, trägt aber gleichzeitig zur Stabilisierung bei. Durch ein gemäßigtes Ausdauertraining wird die allgemeine Leistungsfähigkeit wieder verbessert.

Auch der psychologische Aspekt ist von großer Wichtigkeit: So können in der Partner- und Gruppenarbeit Informationen ausgetauscht und besprochen werden. Dies sorgt im täglichen Leben für Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen.

Das Angebot der DJK Bad Homburg läuft zweimal pro Woche immer am Dienstag in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr und am Freitag in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr.

Treffpunkt ist die Sporthalle der Maria-Ward-Schule im Weinbergsweg 60 in Bad Homburg. Der Kurs findet immer satt, lediglich in den hessischen Schulferein wird eine Pause eingelegt.

Weitere Informationen sind direkt bei der Kursleiterin erhältlich. Sie steht telefonisch unter: 06172-34444 persönlich zur Verfügung.