Turniersieg für die F1 in Obertshausen

Nach dem erlebnisreichen Wochenende in Augsburg stand am 03.06. wieder ein Turnier in der Heimat an. Der F.C. Teutonia 07 Hausen feierte am Wochenende seine 110-Jahr-Feier und hat dazu ein Turnier für 10 F-Jugend-Mannschaften aus der Region organisiert.

Bei nur 10 Minuten Spieldauer galt es, von der ersten Minute an voll konzentriert zu sein. Vier Gruppenspiele standen an. Es ging Schlag auf Schlag. Das erste Spiel gegen den TSV Lämmerspiel wurde gleich zu Beginn des Turniers knapp aber verdient mit 1:0 gewonnen. Der Anfang war gemacht! Das zweite Spiel gegen den HFC Bürgel und das dritte Spiel gegen die Mannschaft des Gastgebers Teutonia Hausen 1 konnten deutlich mit 6:0 und 4:0 gewonnen werden. Zwischen unserer Mannschaft und dem Halbfinale standen nun nur noch die Kickers aus Obertshausen. Nach anfänglicher Führung gelang der gegnerischen Mannschaft das 2:1, aber das spornte unsere Jungs nur an und mit einer großartigen Moral drehten sie das Spiel zu einem verdienten 4:2 – Gruppensieg und Halbfinale!

In einem spannenden Spiel gegen die Jungs von KV Mühlheim gelang mit einem 1:0 der Einzug ins Finale. Dort wartete der Sieger der zweiten Vorrundengruppe, die Jungs der Gastgebermannschaft Teutonia Hausen 2. Sie hatten ihre Vorrunde und das Halbfinale noch souveräner gewonnen als unsere Mannschaft und so freuten sich alle auf ein spannendes Finale.

Unsere Jungs warfen all ihre Erfahrung und ihren Einsatz in die Waagschale und so konnte der Siegerpokal nach einem klaren 3:0 nach Bad Homburg entführt werden!

F1 belegt sensationellen 3. Platz beim Bayern Cup in Augsburg und trifft einen Star

Nachdem die F1 im letzten Jahr an der Mini-EM in Kaiserslautern teilgenommen hatte, stand dieses Jahr die Fahrt zum Bayern Cup in Augsburg auf dem Turnierplan. Das international besetzte Turnier mit 24 F-Jugend-Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde am Freitagabend mit einer großen Feier auf der Sportanlage Süd in Augsburg feierlich eröffnet. Gleich nach der Feier fanden bereits die ersten Spiele statt und dabei konnten unsere Jungs einen ersten Eindruck von Gegnern der Gruppenphase gewinnen. Das Spiel der beiden Gruppengegner, der SK Hippach aus Österreich und der ersten Mannschaft des TSV Moosach-Hartmannshofen endete 17:0 für die Bayern.

Am Samstag konnten die Kicker der DJK wegen des späten Spielbeginns gut ausgeschlafen mit einem 7:0 gegen SK Hippach erfolgreich ins Turnier starten. Für den Gruppensieg und den Einzug ins Achtelfinale als Gruppenerster musste nun ein Sieg gegen die Münchner her. In dem erwarteten schweren Spiel gelang den Jungs ein verdientes 3:2 – Achtelfinale wir kommen!

Dort wartete die Mannschaft von Union Unterweitersdorf, die aber dem Sturmlauf unserer Jungs machtlos gegenüberstand. Der Einzug ins Viertelfinale am nächsten Tag wurde mit einem klaren 8:0 erreicht.

Der Gruppensieg war so wichtig gewesen, weil er einen späteren Spielbeginn am Sonntag bedeutete und die Jungs doch ihrer Eintracht im Pokalfinale am Samstag die Daumen drücken mussten! Auch die Bayern-Fans hätten der Eintracht natürlich den Sieg über den Halbfinalgegner ihrer Mannschaft von Herzen gegönnt.

Die Enttäuschung vom Vorabend war am Sonntag allen anzusehen, hat aber offensichtlich erst so richtig angespornt! Im Viertelfinale stand ein echtes DJK-Duell gegen die Mannschaft aus Pasing an. In dem schwierigen Spiel stand es nach der regulären Spielzeit 1:1 – die Entscheidung musste vom Punkt fallen. Dank unserer sicheren Schützen und des hervorragenden Torwarts Justus wurde der Einzug ins Halbfinale erreicht.

Das Halbfinale war der spielerische Höhepunkt des Turniers. In einem packenden Spiel gegen den TSV Grünwald führten die Jungs nach einem Rückstand und vielen Chancen des Gegners deutlich mit 4:1! Leider wollten es die Jungs von Arjen Robben und Xabi Alonso besser machen als ihre Papas und das Finale erreichen. Sie kämpften wie die Löwen und so stand es am Ende 4:6. Xabi Alonso zollte unserer Mannschaft großen Respekt und die Jungs durften sich über ein besonderes Mannschaftsfoto freuen!

 

 

h.v.l.: Xabi Alonso, Lenni und unser Trainer Max

v.v.l.: Justus, Deniz, Pauli, Levin, Efe, Julian, Marek und Constantin

Jetzt galt es, die Niederlage schnell zu verdauen und sich auf das Spiel um Platz 3 zu konzentrieren. Max hat die Jungs noch einmal richtig gut vorbereitet und so fand das Turnier mit einem verdienten 3:0 gegen die österreichische Mannschaft von Fach Donaufeld einen sehr erfolgreichen Abschluss. Die Freude über ein ereignisreiches Wochenende und den gewonnenen Pokal war bei den Jungs und dem großen mitgereisten Fanclub riesig!

h.v.l.: Max, Levin, Julian, Marek, Vinzent, Pauli

v.v.l.: Efe, Deniz, Justus, Lenni, Constantin, Taavi

mit den Fans Wilhelm und Sten

DJK on Tour: DJK Bad Homburg nimmt mit sieben Mannschaften am Diözesan-Jugendfußballturnier teil

Die DJK Schwarz-Weiß Griesheim (Frankfurt) richtet vom 10.-11.06.17 die diesjährigen DJK Diözesanmeisterschaften aus. Austragungsort ist das Sportgelände der DJK Griesheim am Rebstock in Frankfurt

Zu den Turnieren der C, D, E, F1, und G-Junioren sind insgesamt 35 Mannschaften im Wettbewerb. Die DJK Bad Homburg nimmt allein mit sieben Mannschaften, darunter auch eine unserer Mädchen-Mannschaften, an dem Turnier teil.

Wir drücken allen unseren Mannschaften die Daumen und wünschen euch viel Erfolg!

K3-Cup

K3 steht für Kindergarten, Kerb, Kirdorf. Im Rahmen der Kirdorfer Kerb sind Bad Homburger Kindergärten herzlich eingeladen an diesem Turnier teilzunehmen.
Wann: 24.06.17
Beginn: 11:00h
Die Siegerehrung erfolgt für alle teilnehmenden Kindergartenkinder auf der Bühne am Schwesternhaus.
Anmeldungen bitte an: jugendfußball@djk-bad-homburg.de

 

Gelungener Jahresausklang der F1 beim Hallenturnier in Usingen

Besser konnte das Jahr für die F1 der DJK nicht zu Ende gehen. Beim Einladungsturnier der befreundeten Usinger TSG gelang dem 2008er Jahrgang am 27.12.2016 der Turniersieg.

Bis dahin war es aber ein schwieriger und teilweise nervenaufreibender Weg. In den Hallen der Saalburgschule wurde mit Rundum-Bande und auf, für Halle ungewohnte, 5m-Tore gespielt. Das hatte zur Folge, dass sich die Jungs von Carlo, Keanu und – extra aus Stuttgart angereisten – Max zunächst einiges an Gewöhnungszeit brauchten. Das erste Gruppenspiel in der 4er Gruppe ging dann auch prompt mit 0:2 gegen den FC-TSG Königstein verloren.

Ein Frühstücksbrötchen sowie eine motivierende Ansprache später, klappte es im zweiten Gruppenspiel gegen die Gastgeber der UTSG I gleich etwas besser. 3:1 hieß es am Ende für die DJK und somit war man wieder im Rennen um die begehrten Halbfinaltickets.

Im letzten Gruppenspiel gegen die Mannschaft des KSV Klein-Karben, legten die Jungs dann erstmals so richtig los und zeigten Fußball vom Feinsten. Auf Grund der großen Dominanz nahm das Trainerteam sogar einen Feldspieler vom Feld und spielte freiwillig in Unterzahl. Aber mehr als zwei Ehrentreffer der deutlich überforderten Karbener zum 13:2 (!!! In 12 Minuten Spielzeit) wurden von Torwart Justus sowie Marek, Taavi, Julian, Anton, Deniz, Pauli und Vinzent nicht zugelassen. Damit war das Halbfinale auf den letzten Drücker doch noch erreicht.

Dort gegenüber stand der DJK-Auswahl mit Eintracht Oberursel der Sieger der anderen Gruppe, welche mit 9 Punkten und 25:0 Toren makellos durch die Vorrunde spaziert waren. Das schien unsere Jungs erst so richtig heiß zu machen. In dem wohl besten Turnierspiel war dann auch alles drin: Doppelpässe, irre Spielzüge, tolle Dribblings und Tore der Marke „Tor des Jahres“. Es wollte hier einfach alles gelingen und so stand am Ende ein fast schon sensationelles 6:1 für die DJK gegen den „Erzrivalen“ aus Oberursel.

Finale wir kommen 🙂

Für das Finale hatte sich neben der DJK auch der andere „Erzrivale“ aus Königstein qualifiziert. Und mit dem hatten die Jungs aus dem ersten Spiel des Tages noch eine Rechnung offen.

Das Finale war schließlich an Spannung kaum zu überbieten. Beide Mannschaften spielen tollen, schnellen Hallenfußball. Zunächst legte Marek bereits in der zweiten Minute das 1:0 für die DJK vor. Doch nach knapp acht gespielten Minuten hieß es – zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient – 2:1 für Königstein. Also nochmal alle Kräfte mobilisieren….…und schon reichte es nach 10 Minuten zum 2:2 durch Anton. Und als sich alle schon Gedanken machten, wer denn im 9m-Schießen antreten sollte, hatte Vinzent was dagegen 😉 Aus nahezu unmöglichem Winkel aus der Ecke der Rundum-Bande traf er zum viel umjubeltem 3:2 für die DJK. In den restlichen 20 Sekunden Spielzeit konnte Königstein nicht mehr reagieren.

Turniersieg in Usingen 🙂 Voller Stolz mit Urkunde und Erinnerungsmedaille konnten die Jungs anschließend mit ihren Eltern den Jahresausklang feiern. Das macht Lust auf mehr auch in 2017!

f1-djk

Die Siegermannschaft mit Co-Trainer Kenau Alessi

F1 gewinnt den Mainova-Pokal in Oberhöchstadt

Endlich hatte die lange fußballfreie Zeit ein Ende! Nachdem Max die Mannschaft von der G-Jugend an über 4 Jahre aufgebaut hatte, stand am vergangenen Samstag der erste richtig Test für die Jungs der F1 unter dem neuen Cheftrainer Carlo auf dem Programm – das Turnier um den Mainova-Pokal der SG Oberhöchstadt.F1_Oberhöchstadt

Unsere Mannschaft: Levin, Juli, Marek, Pauli, Deniz, Vinzent, Justus, Lenni und Emil mit dem Maskottchen der Mainova

Die 10 teilnehmenden Mannschaften waren in zwei Gruppen eingeteilt und der Turniermodus wollte es, dass die beiden Gruppenersten das Finale ausspielen. Es musste also ein Gruppensieg her! Im ersten Gruppenspiel gleich um 9 Uhr starteten die Jungs gewohnt verschlafen. Der 1:0-Führung folgte prompt der Ausgleich und durch das 2:1-Siegtor kurz vor Schluss wurde das Spiel dann knapp, aber verdient, gewonnen. Der Auftakt war geschafft. Im zweiten Spiel holte Carlo nach 5 Minuten wegen drückender Überlegenheit einen Spieler vom Platz, aber auch in Unterzahl gewannen die Jungs das Spiel mit 10:0. Im darauffolgenden Spiel gegen die körperlich überlegene Mannschaft des FV Stierstadt 1 wurde mit einem 4:0 der Grundstein für den Gruppensieg gelegt, der im letzten Gruppenspiel mit einem ungefährdeten 7:0 gegen Eintracht Oberursel schließlich gesichert wurde.

Finale, wir kommen!

Eigentlich hätten Pauli und Lenni schon vor dem Endspiel zu einer Geburtstagsfeier abreisen müssen, aber das Spiel gegen die Mannschaft der SG Rosenhöhe wollten sie sich natürlich nicht entgehen lassen. Das Finale wurde richtig spannend. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Die Jungs ließen sich vom körperbetonten Spiel des Gegners nicht aus der Fassung bringen und hielten tapfer und fair dagegen. Kurz vor Schuss fiel dann der ersehnte und verdiente Siegtreffer- 1:0! Was für ein Start in die neue Saison!F1-Oberhöchstadt

 

Trainer Carlo, Marek, Emil, Juli, Justus, Vinzent, Deniz und Levin präsentieren stolz den Siegerpokal. Pauli und Lenni mussten bereits vor der Siegerehrung abreisen.

 

P.S.: Herzlichen Dank an die SG Oberhöchstadt für die tolle Organisation des Turniers!