C-Juniorinnen: Kreisligaspiel DJK Bad Homburg – FFV Oberursel am 10.10.2015

Am Samstag, den 10.10.2015, spielten wir unser zweites Kreisligaspiel der Saison 2015/16 mit unseren C-Juniorinnen zu Hause gegen den FFV Oberursel, unserem Finalgegner des Kreispokals in diesem Jahr.

Und wie schon vermutet, wurde dieses Spiel ein komplett anderes, als unser 5:0-Erfolg im Pokalfinale. Wie schon gegen Offenthal konnten wir für dieses Spiel wieder nur auf 9 Spielerinnen zurückgreifen, während Oberursel mit 11 Spielerinnen anreiste. Und so starteten wir wieder ohne Auswechselspielerin in die Partie, doch dieses Mal waren die Mädels alle verletzungsfrei und hielten die gesamte Partie durch.

Die erste Halbzeit gehörte eindeutig unseren Mädels und sie spielten viele Torchancen heraus. Emilie verpasste eine hohe Flanke von Caro in den Strafraum nur knapp und ein sehenswerter Fernschuss von Caro knallte von der Unterkante der Latte leider vor die Torlinie. Jano hatte mehrere Torchancen, von denen sie schließlich in der 28. Minute eine davon im Tor unterbrachte. Es stand 1:0 für die DJK, absolut verdient zu diesem Zeitpunkt. Amelie auf der rechten Abwehrseite versorgte Laura K. auf der rechten Mittelfeldseite mit guten Zuspielen und Marina störte auf der linken Abwehrseite die Angriffe der Gegnerinnen. Serena und Emilie griffen immer wieder über die linke Seite an. In der Innenverteidigung machte Luisa auf ihrer gewohnten Position ein souveränes Spiel und verhinderte einige Torschüsse auf das Tor von Lisa, die in der ersten Halbzeit nicht sehr viel zu tun hatte.

Das änderte sich jedoch in der zweiten Spielhälfte, als die Kräfte unserer Mädels langsam nachließen und Oberursel einen Angriff nach dem anderen auf Lisas Tor startete. Mitte der zweiten Halbzeit hätte es bei besserer Torchancenverwertung auch gut und gerne 1:1 oder sogar 1:2 für Oberursel stehen können. Unsere Mädels hielten aber körperlich und kämpferisch dagegen und Lisa parierte einen Torschuss der Gegnerinnen aus nächster Nähe mit einer tollen Fußabwehr. Diesen Ball hatten alle Zuschauer schon im Tor gesehen.

Die letzten Kräfte wurden mobilisiert und Jano erlöste unsere Mädels schließlich in der 59. Spielminute mit dem 2:0. Nachdem in den letzten 11 Minuten kein Tor mehr fiel und der Schiedsrichter die Partie abpfiff, konnten sich unsere Mädels über den 4. Sieg im 4. Spiel freuen. Mehr geht wirklich nicht und die Mädels können mit Recht stolz sein auf ihre Leistung.

Jetzt geht es erst einmal in die Herbstferienpause und es besteht die berechtigte Hoffnung, dass einige Spielerinnen bis zum nächsten Auswärtsspiel am 06. November gegen die JSG Westerfeld/Usingen ihre Verletzungen auskuriert haben werden. Wir freuen uns schon auf die nächsten spannenden Spiele.

Es spielten:

Lisa, Luisa, Amelie, Caro, Emilie, Serena, Laura K., Jano und Marina