Mädchen-Fußball – Budenzauber bei den DJK Mädchen

Die DJK Bad Homburg ist am 21. -22. Januar 2017 Gastgeber der Qualifikationsrunde zur Futsal-Regionalmeisterschaft der Mädchen. Gespielt wird in der Halle der Gesamtschule am Gluckenstein. Die DJK Bad Homburg nimmt mit ihren C- und B-Juniorinnen teil und hofft auf eine Qualifikation für die Finalrunde.

Für die einzelnen Turniere haben sich die folgenden Mannschaften angemeldet:

Samstag 21. Januar

Ab 9:00 Uhr D-Mädchen (Gr. 2) JSK Rodgau, MSG Bad Vilbel I, MSG Düdelsheim, JSG Hammersbach, SG Bornheim G/W, FC Dietzenbach

Ab 12:30 Uhr D-Mädchen (Gr. 3) SV Niederursel, MSG Bad Vilbel II, FFC Oberhessen, FC Mittelbuchen, FFV Oberursel II, FV Eschersheim

Ab 16:00 Uhr B-Mädchen (Gr. 3) JSK Rodgau, JSG Hammersbach, FC Mittelbuchen, DJK Bad Homburg, SV Niederursel

Sonntag 22. Januar

Ab 9:00 Uhr E-Mädchen (Gr. 2) SG Bornheim G/W, FFC Oberhessen, SV Niederursel, FV Eschersheim, MSG Bad Vilbel I, JSK Rodgau, FFV Oberursel I

Ab 13:45 Uhr C-Mädchen (Gr. 2) TSG Niederdorfelden, SG Westerfeld, JSG Freiensteinau, JSK Rodgau, FFV Oberursel II, DJK Bad Homburg I

Ab 17:00 Uhr C-Mädchen (Gr. 3) FV Eschersheim, FC Mittelbuchen, MSG Düdelsheim, MSG Bad Vilbel II, FC Hochstadt, DJK Bad Homburg II

Die Finalrunde der C- und B-Juniorinnen wird ebenfalls von der DJK Bad Homburg am Wochenende 04.-05. Februar 2017 mit jeweils 12 Teams in der Halle der Gesamtschule am Gluckenstein durchgeführt. Das B-Juniorinnen-Turnier findet am 04. Februar (Samstag) statt, das C-Juniorinnen Turnier am 05. Februar (Sonntag). Beginn ist jeweils um 10 Uhr, der endgültige Spielplan wird, sobald dieser feststeht, hier auf der Homepage zu finden sein.

Gelungener Jahresausklang der F1 beim Hallenturnier in Usingen

Besser konnte das Jahr für die F1 der DJK nicht zu Ende gehen. Beim Einladungsturnier der befreundeten Usinger TSG gelang dem 2008er Jahrgang am 27.12.2016 der Turniersieg.

Bis dahin war es aber ein schwieriger und teilweise nervenaufreibender Weg. In den Hallen der Saalburgschule wurde mit Rundum-Bande und auf, für Halle ungewohnte, 5m-Tore gespielt. Das hatte zur Folge, dass sich die Jungs von Carlo, Keanu und – extra aus Stuttgart angereisten – Max zunächst einiges an Gewöhnungszeit brauchten. Das erste Gruppenspiel in der 4er Gruppe ging dann auch prompt mit 0:2 gegen den FC-TSG Königstein verloren.

Ein Frühstücksbrötchen sowie eine motivierende Ansprache später, klappte es im zweiten Gruppenspiel gegen die Gastgeber der UTSG I gleich etwas besser. 3:1 hieß es am Ende für die DJK und somit war man wieder im Rennen um die begehrten Halbfinaltickets.

Im letzten Gruppenspiel gegen die Mannschaft des KSV Klein-Karben, legten die Jungs dann erstmals so richtig los und zeigten Fußball vom Feinsten. Auf Grund der großen Dominanz nahm das Trainerteam sogar einen Feldspieler vom Feld und spielte freiwillig in Unterzahl. Aber mehr als zwei Ehrentreffer der deutlich überforderten Karbener zum 13:2 (!!! In 12 Minuten Spielzeit) wurden von Torwart Justus sowie Marek, Taavi, Julian, Anton, Deniz, Pauli und Vinzent nicht zugelassen. Damit war das Halbfinale auf den letzten Drücker doch noch erreicht.

Dort gegenüber stand der DJK-Auswahl mit Eintracht Oberursel der Sieger der anderen Gruppe, welche mit 9 Punkten und 25:0 Toren makellos durch die Vorrunde spaziert waren. Das schien unsere Jungs erst so richtig heiß zu machen. In dem wohl besten Turnierspiel war dann auch alles drin: Doppelpässe, irre Spielzüge, tolle Dribblings und Tore der Marke „Tor des Jahres“. Es wollte hier einfach alles gelingen und so stand am Ende ein fast schon sensationelles 6:1 für die DJK gegen den „Erzrivalen“ aus Oberursel.

Finale wir kommen 🙂

Für das Finale hatte sich neben der DJK auch der andere „Erzrivale“ aus Königstein qualifiziert. Und mit dem hatten die Jungs aus dem ersten Spiel des Tages noch eine Rechnung offen.

Das Finale war schließlich an Spannung kaum zu überbieten. Beide Mannschaften spielen tollen, schnellen Hallenfußball. Zunächst legte Marek bereits in der zweiten Minute das 1:0 für die DJK vor. Doch nach knapp acht gespielten Minuten hieß es – zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient – 2:1 für Königstein. Also nochmal alle Kräfte mobilisieren….…und schon reichte es nach 10 Minuten zum 2:2 durch Anton. Und als sich alle schon Gedanken machten, wer denn im 9m-Schießen antreten sollte, hatte Vinzent was dagegen 😉 Aus nahezu unmöglichem Winkel aus der Ecke der Rundum-Bande traf er zum viel umjubeltem 3:2 für die DJK. In den restlichen 20 Sekunden Spielzeit konnte Königstein nicht mehr reagieren.

Turniersieg in Usingen 🙂 Voller Stolz mit Urkunde und Erinnerungsmedaille konnten die Jungs anschließend mit ihren Eltern den Jahresausklang feiern. Das macht Lust auf mehr auch in 2017!

f1-djk

Die Siegermannschaft mit Co-Trainer Kenau Alessi

E1 der DJK Bad Homburg gewinnt die Bundeshallenmeisterschaften

Zehn Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich zu den U11 DJK Bundeshallenmeisterschaften am vergangenen Wochenende gemeldet. Ausrichter war in diesem Jahr die DJK Unterspiesheim (Landkreis Schweinfurt, Bayern), Heimatverein von E1 Trainer Andreas Ullrich.

e-junioren-djk-bad-homburg

DJK Bundeshallenmeister 2016

An zwei Tagen spielten und kämpften die Spieler der DJK Bad Homburg um den Sieg der Bundesmeisterschaft. Zwei Tage vorher wurde noch das letzte Kreisligaspiel im Feld vor der Winterpause in Oberstedten 2:0 gewonnen, so dass sich die Mannschaft ohne Hallentraining am Samstagmorgen auf den Weg nach Unterfranken machte.

Am ersten Turniertag wurde in zwei Gruppen gespielt, die die Kirdorfer Kicker souverän und ungeschlagen als Gruppensieger beendete. Am Sonntag ging es für die Jungen vom Wiesenborn in der Finalgruppe weiter. Den Titel „DJK Bundeshallenmeister“ erspielte sich die Mannschaft von der DJK Bad Homburg im letzten Spiel in allerletzter Sekunde gegen den Titelverteidiger DJK SV Phönix Schifferstadt. Zweiter wurde der Gastgeber DJK Unterspiesheim.

unterspiesheim-sieg

Sieg gegen Unterspießheim

Turnierleiter Jürgen Martens (DJK Bundesfachwart für Fußball) war begeistert von dem sehr hohen Niveau der Meister-Runde. Gleichzeitig wurde die DJK Bad Homburg durch die Turnierleitung als fairste Mannschaft lobend hervorgehoben.

Nach dem Gewinn der Kreisklassenmeisterschaft im Sommer diesen Jahres ist es für die E1 (Jahrgang 2006) der DJK Bad Homburg der zweite Titel im Jahr 2016, den die Mannschaft an den Wiesenborn holte.

bexbach-und-homburg

Die Mannschaften aus Bexbach und Bad Homburg

Neben den sportlichen Erlebnissen wurde der Samstagabend gemeinsam mit anderen DJK Mannschaften verbracht und so der ein oder andere Kontakt geknüpft! So sind schon gegenseitige Besuche mit den Mannschaften aus Bexbach (Saarland) und Unterspiesheim (Bayern) zwischen den Trainern ausgemacht worden.

Carlo Faulhaber, sportlicher Leiter der DJK Bad Homburg, freut sich über den Coup der E1 und hofft, dass die D-Jugend im Januar ähnliche Erfolge bei deren Bundeshallenmeisterschaften erzielen kann. An den Bundeshallenmeisterschaften der D-Jugend wird die DJK Bad Homburg mit zwei Mannschaften vertreten sein. Es ist schön zu sehen, so Faulhaber, dass unsere Jugend-Mannschaften in diesem Jahr erneut überregional sportlich auf sich aufmerksam gemacht haben.

Großes Feedback auch beim 3. Weihnachtsmarkt der DJK

Trotz parallel laufendem Weihnachtsmarkt in der KFG und dem Bundesligaspiel der Eintracht konnten wir uns auch in diesem Jahr über hohe Besucherzahlen auf unserem Weihnachtsmarkt freuen. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde dieser großteils von den Jugendmannschaften gestaltet. Außer einem romantisch beleuchteten Sportplatz (auf dem natürlich auch fleißig gekickt wurde) hatten wir allerhand Kulinarisches zu bieten: Von Chili con Carne über Gyros mit Tsaitsiki, Hot dogs, Waffeln und natürlich warmen und kalten Getränken für Jung und alt bis hin zu einem Fußballflohmarkt. Eine Schaumkuss-Wurfmaschine sowie das Schießen auf eine Eimerpyramide sorgte für Unterhaltung bei Eltern und Kindern und natürlich beglückte uns auch der Nikolaus, der für alle Kinder am Wiesenborn sowie für die Elternbeiräte, die unsere Jugendarbeit tatkräftig unterstützen, eine Kleinigkeit aus seinem Sack bereit hielt. Auch unser Oberbürgermeister Alexander Hetjes ließ es sich trotz engem Zeitplan nicht nehmen, den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Die original DJK-Mütze wird ihn im Winter bei kalten Außenterminen hoffentlich ausreichend wärmen.

Besonders haben wir uns über den Besuch von Vertretern anderer Jugendfußballmannschaften wie von der SGK Bad Homburg, dem SV Seulberg und dem FC Weißkirchen gefreut!

Wir bedanken uns bei allen, die auch in diesem Jahr dazu beigetragen haben, dass unser Weihnachtsmarkt am Wiesenborn ein großer Erfolg wurde und wünschen allen großen und kleinen Vereinsmitgliedern eine schöne Adventszeit!

WIR SIND DIE DJK.

20161126_16444720161126_165126

20161126_164944 20161126_17110920161126_164928 20161126_164905 20161126_164829 20161126_16474520161126_180527